Dieser Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Hier geht es zur Online-Version.
Logo: Solidarität mit bedrängten Christen Logo: missio - glauben.leben.geben
Newsletter der Aktion Solidarität mit bedrängten Christen 29. April 2015
Die 14-jährige Eishan (Mitte) ist die jüngste Tochter von Asia Bibi. Hier ist sie mit dem roten Sitzkissen der missio-Kampagne „Aktion Lebenszeichen – Solidarität mit bedrängten Christen“ zu sehen. Mit dem Sitzkissen kann in Gottesdiensten symbolisch ein Platz für Asia Bibi mitten in der Gemeinde freigehalten werden. Das Bild entstand am Rande der Landessynode der evangelischen Kirche Kurhessen Waldeck in Morschen.

Asia Bibi missio trifft Tochter der zum Tode verurteilten Asia Bibi

Eishan will Rechtsanwältin für Opfer des Missbrauchs der Blasphemiegesetze werden: missio sprach mit ihr am 25. April in Deutschland. Ihre Mutter Asia Bibi wurde 2010 wegen angeblicher Verunglimpfung des Propheten Mohammed zum Tode verurteilt. Sie wartet in Pakistan auf ihre Berufungsverhandlung in letzter Instanz vor dem Obersten Gerichtshof. Die 14-jährige Tochter bittet um die Unterstützung der Christen in Deutschland.
missio unterstützt Asia Bibi mit der Kampagne "Aktion Lebenszeichen - Solidarität mit bedrängten Christen" und der missio-Petition "Freiheit für Asia Bibi".  Mittlerweile hat Christoph Strässer, Bundesbeauftragter für Menschenrechte, Mitte März im pakistanischen Lahore 18.425 Unterschriften dieser Petition an die Provinzregierung im Punjab übergeben. 

Lesen Sie den ganzen Artikel: Hier weiterlesen...

P.S.: Weitere Informationen zu Asia Bibi finden Sie auf unserer Website.
Le Quoc Quan Kampagne für inhaftierten vietnamesischen Menschenrechtler

Le Quoc Quan neu in der "Aktion Lebenszeichen - Solidarität mit bedrängten Christen"

Le Quoc Quan ist ein vietnamesischer katholischer Menschenrechtler, Internet-Blogger und Rechtsanwalt, der in der sozialistischen Republik Vietnam im Gefängnis sitzt: Genau vierzig Jahre nach dem Ende des Vietnamkrieges nimmt ihn missio am 1. Mai in seine Kampagne "Aktion Lebenszeichen - Solidarität mit bedrängten Christen" auf.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Hier weiterlesen...

P.S.: Weitere Informationen zu Le Quoc Quan finden Sie auf unserer Website.
Theopilus Bela Wer möchte Solidaritätsgruppen für bedrängte Christen gründen?

Noch Plätze beim missio-Ideenworkshop "Religionsfreiheit lokal" frei

Sie wollen sich nachhaltig für bedrängte Christen weltweit und das Menschenrecht auf Religionsfreiheit einsetzen? Sie wollen dafür Gleichgesinnte in ihren Pfarrgemeinden und Eine-Welt-Gruppen, in ihren Gebets-, Bekannten- und Freundeskreisen, in ihrem Verband, an Schulen oder Hochschulen gewinnen und gemeinsame Aktionen starten? Oder Sie sind schon aktiv? Dann lädt Sie missio mit einem Ideenworkshop “Religionsfreiheit lokal” am Freitag, 12. Juni, und Samstag, 13. Juni, ins Hause missio nach Aachen ein.

Der katholischen Menschenrechtler Theophilus Bela aus Indonesien berichtet dabei aus weltkirchlicher Perspektive über den Einsatz für Religionsfreiheit. missio-Experten informieren über Aktionsmöglichkeiten in Deutschland.

Infoflyer und Anmeldung bis 15. Mai unter Telefon 0241/7507-285 oder per E-Mail: lebenszeichen@missio.de.

weiterlesen...
Fairer Fußball "Leidenschaft" missio-Fußball "Leidenschaft"

Leidenschaft für Menschenrechte: Dieser Ball wird unter fairen Bedingungen in Pakistan gefertigt und erinnert im Umfeld der missio-Kampagne "Aktion Lebenszeichen" an bedrängte Christen - die nicht allein in Pakistan, sondern weltweit für ihren Glauben einstehen müssen.

Kunstleder-Ball, Größe 5,
Ø ca. 21 cm, Gewicht 410 g.
Gefertigt in Pakistan, ohne Kinderarbeit und nach den Maßgaben sozialer Verantwortung.

weiterlesen...


Logo: Spendensiegel des DZI Newsletter abbestellen | Impressum & Datenschutz | Kontakt
Sie sind für diesen Newsletter angemeldet mit der E-Mailadresse: unknown@noemail.com

Telefon: 0241 7507-00
Spendenkonto: PaxBank eG, BLZ 370 601 93, Konto 122 122
IBAN: DE23 3706 0193 0000 1221 22, BIC: GENODED1PAX
Online-Spenden:www.missio-hilft.de/de/sicher/spenden

© missio - Internationales Katholisches Missionswerk e.V.
Goethestr. 43, D-52064 Aachen, E-Mail: post@missio.de
Web: www.missio-hilft.de

Vorstand: Prälat Dr. Klaus Krämer (Präsident), Dr. Gregor von Fürstenberg (Vize-Präsident), USt-Ident-Nr.: DE 121689962, Vereinsregister: VR 1451, Amtsgericht Aachen

Bildquellen: medio.tv/Küster, missio, dpa picture-alliance