Dieser Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Hier geht es zur Online-Version.
Logo: Aktion Glauben teilen. Weltweit Logo: missio - glauben.leben.geben
Newsletter der Aktion Glauben teilen. Weltweit 15. Juli 2015
"Geht hinaus in die ganze Welt"
Sehr geehrte Damen und Herren!

„Geht hinaus in die ganze Welt“ – an dieses letzte Wort, das Jesus an die Seinen richtete, erinnert Papst Franziskus in seiner Botschaft zum „Jahr des geweihten Lebens“, das 2015 begangen wird. Der Heilige Vater richtet an die Ordensleute die Erwartung, hinauszugehen zu einer ganzen Menschheit, die wartet: „Menschen, die jede Hoffnung verloren haben; Familien in Not; sich selbst überlassene Kinder; Jugendliche, denen jede Zukunft versperrt ist; Kranke und verlassene Alte; Reiche, die satt sind an Gütern und im Herzen eine Leere haben, Männer und Frauen auf der Suche nach dem Sinn des Lebens, dürstend nach dem Göttlichen.“ Ordensschwester Leah Kavugho, die Ordensfrau des diesjährigen Aktionsplakates zum Monat der Weltmission, tut in Tansania genau das und findet darin gleichermaßen Erfüllung, Hoffnung und Kraft. Zum „Jahr des geweihten Lebens“ hat sie einen Impuls geschrieben.

Neben den Ordensleuten verkünden Christen in aller Welt „sein Heil von Tag zu Tag“. missio hat diesen Bibelpsalm als Leitwort zum Monat der Weltmission 2015 gewählt und fragt auf einer eigenen Aktions-Webseite und auf Gebetskarten, was es für Sie bedeutet, Gottes Botschaft heute zu leben. Wir freuen uns auf Ihre Antworten!

Eine schöne Sommerzeit wünscht Ihnen
Ihr Newsletter-Team
Sr. Leah Das Leben in den Dienst anderer stellen: Ein Impuls zum „Jahr des geweihten Lebens“ von Sr. Leah Kavugho

Oblatenschwester Leah Kavugho aus der tansanischen Diözese Arusha arbeitet seit 13 Jahren mit den Massai im Norden Tansanias. Sie setzt sich für die Förderung von Frauen und Mädchen ein. Besonders dafür, dass Mädchen zur Schule gehen können und nicht schon als Kinder verheiratet werden. In einem Impuls beschreibt sie, wie sie Ordensfrau wurde, warum dieses Leben, das sie in den Dienst anderer stellt, ihre Erfüllung ist und was das „Jahr des geweihten Lebens“ für sie bedeutet.

Lesen Sie den Impuls von Sr. Leah:
weiterlesen...
Experten der Gemeinschaft im Nordosten Indiens Experten der Gemeinschaft

Ein Großteil der missio-Projektpartner sind Ordensleute. Sie leben nicht nur hinter Klostermauern, sondern sind gerade in Krisen- und Konfliktregionen diejenigen, die bis zuletzt bleiben und den Menschen zur Seite stehen.

Anne Knörzer, missio-Länderreferentin für Indien, Pakistan und Ozeanien, stellt in ihrem Artikel einige Ordensleute vor, die sich im Nordosten Indiens für die Armen und bedrängten Minderheiten engagieren.

Lesen Sie mehr dazu:
weiterlesen...
Gebetsaktion 2015 "Verkündet sein Heil von Tag zu Tag" „Verkündet sein Heil von Tag zu Tag“

„Verkündet sein Heil von Tag zu Tag“ – dieser Bibelvers aus Psalm 96 steht als Leitwort über der missio-Aktion zum Sonntag der Weltmission am 25. Oktober 2015.

Was bedeutet „sein Heil zu verkünden“ heute? missio-Partner aus dem WMS-Schwerpunktland Tansania haben uns darauf geantwortet. Machen auch Sie mit. Was bedeutet es für Sie, Gottes Botschaft heute zu leben – ganz konkret. Lassen Sie es uns wissen!

Ein Video zur Aktion sowie die Antworten unserer Partner sehen Sie hier.

Ihre Antwort können Sie auch direkt auf der missio-Aktionsseite formulieren.
Gebetskartenaktion zum Weltmissionsmonat Gebetskartenaktion zum Weltmissionsmonat

In vielen Diözesen in Tansania sind es die Laien, die als Kirche in der Nachbarschaft das kirchliche Leben verantwortlich
 tragen. Sie verkünden sein Heil – von Tag von Tag. Was bedeutet es für Katholiken in Deutschland, sein Heil von Tag zu Tag zu verkünden?


Laden Sie Ihre Gemeinde ein, Antworten an missio zu schicken. Legen Sie die Gebetskarte mit dem Antwortelement
in der Kirche aus.

Kostenlose Bestellmöglichkeit der Gebetskarte - auch in größeren Mengen - hier.

missio Krankengebete 2015 Krankengebete 2015

„Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen...“ – Wer kennt nicht diesen Verzweiflungsschrei! Jesus am Kreuz und der Psalmist viele Generationen vorher haben ihre Klagen an Gott gerichtet.

Die Texte in der missio-Broschüre „Krankengebete“ laden ein, alle Ängste, Fragen und Zweifel Gott zu sagen – einem Gott des Lebens, der uns nie verlässt. Das mit anrührenden meditativen Texten und mit Bildern der pakistanischen Künstlerin Faiza Khan gestaltete Gebetsheft können Sie im Schriftenstand Ihrer Kirche auslegen sowie im Gottesdienst und für spirituelle Impulse in Gruppen nutzen.

Bestellen Sie die Krankengebete 2015 kostenlos im missio-Shop.


Logo: Spendensiegel des DZI Newsletter abbestellen | Impressum & Datenschutz | Kontakt
Sie sind für diesen Newsletter angemeldet mit der E-Mailadresse: unknown@noemail.com

Telefon: 0241 7507-00
Spendenkonto: PaxBank eG, BLZ 370 601 93, Konto 122 122
IBAN: DE23 3706 0193 0000 1221 22, BIC: GENODED1PAX
Online-Spenden:www.missio-hilft.de/de/sicher/spenden

© missio - Internationales Katholisches Missionswerk e.V.
Goethestr. 43, D-52064 Aachen, E-Mail: post@missio.de
Web: www.missio-hilft.de

Vorstand: Prälat Dr. Klaus Krämer (Präsident), Dr. Gregor von Fürstenberg (Vize-Präsident), USt-Ident-Nr.: DE 121689962, Vereinsregister: VR 1451, Amtsgericht Aachen

Bildquellen: missio Aachen