Dieser Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Hier geht es zur Online-Version.
Logo: Solidarität mit bedrängten Christen Logo: missio - glauben.leben.geben
Newsletter der Aktion Solidarität mit bedrängten Christen 27. Januar 2016
Podiumsdiskussion bei ZEITonline
Podiumsdiskussion zur Eröffnung der Kampagne #FreeLy bei ZEITonline in Berlin

Eröffnung der missio-Kampagne #FreeLy in Berlin
Am 26. Januar 2016 ist die neue missio-Kampagne für Nguyen Van Ly, der seit acht Jahren im Gefängnis sitzt, gestartet. Der katholische Priester und Blogger setzt sich für Informations- und Religionsfreiheit in seinem Heimatland Vietnam ein. 

Die Eröffnung der Kampagne fand bei ZEITonline in Berlin statt. missio-Präsident Prälat Dr. Klaus Krämer, Journalist Sven Hansen (Asien-Redakteur der taz) und Bui Thanh Hieu, ein vietnamesischer Blogger im Exil, diskutierten über die Menschenrechtslage im asiatischen Land. In der kommunistischen Diktatur werden Meinungs- und Religionsfreiheit konsequent unterdrückt.
Start der Online-Petition durch missio-Präsident Prälat Dr. Klaus Krämer
missio-Präsident Prälat Dr. Klaus Krämer startete in Berlin die Online-Petition #FreeLy.
Unterstützen Sie unsere Online-Petition und zeigen Sie Solidarität mit Nguyen Van Ly, der sich seit vielen Jahren für die Demokratie und Religionsfreiheit in Vietnam einsetzt!
Jetzt online die Petition unterzeichnen!
Nguyen Van Ly Nguyen Van Ly: katholischer Priester und Blogger in Vietnam

Nguyen Van Ly ist einer der Gründer und Mitorganisatoren des „Bloc 8406“, einer demokratischen Bewegung in Vietnam, die von katholischen Aktivisten getragen wird. Bereits seit den 70er Jahren engagiert er sich für Demokratie und Religionsfreiheit in seinem Heimatland. Mittlerweile sitzt er zum wiederholten Mal im Gefängnis.

2007 wurde er zum vierten Mal verhaftet und zu acht Jahren Gefängnis, sowie fünf Jahren Hausarrest verurteilt. Vorgeworfen werden ihm „Propaganda gegen die Sozialistische Republik Vietnam“ und „schwere Verbrechen, die die nationale Sicherheit bedrohen“.

Die vietnamesische Verfassung erkennt formal Religions- und Informationsfreiheit zwar an, das Regierungshandeln schränkt diese aber immer wieder ein. Das Gesetz sagt einerseits, dass die Menschenrechte gewährleistet sein müssen, allerdings dürfen religiöse Aktivitäten, wenn sie sich auf die kulturelle Tradition negativ auswirken, nicht ausgeübt werden. Religiöse Praktiken werden durch Gesetze und Erlasse beschränkt. Dadurch werden Freiräume für lokale Beamte geschaffen, die diese vagen Formulierungen frei interpretieren können. Viele Menschen befürchten dadurch, dass das freie Ausleben des Glaubens Belästigung, Angriffe und Einschränkungen zur Folge haben könnten.

weiterlesen...
Unterzeichnen Sie die Online-Petition! missio und Reporter ohne Grenzen für Freilassung von Nguyen Van Ly

Vietnams kommunistische Partei kontrolliert die Medien sehr genau. Obwohl die Verfassung Meinungsfreiheit garantiert, ist Regierungskritik verboten. Themen wie demokratische Reformen, Religionsfreiheit oder Landbesitz werden unterdrückt. Wer dennoch über kritische Themen berichtet, muss mit harten Strafen rechnen. Journalisten werden oft aufgrund schwammiger Vorwürfe wie „Umsturz des Staates“ oder „Anti-Regierungs-Propaganda“ festgenommen. Die Untersuchungshaft kann Monate dauern, Gerichtsverhandlungen sind hingegen schon nach ein paar Stunden vorüber. Mehr als 30 Blogger sitzen derzeit im Gefängnis.

Die Petition soll im September 2016 an die Bundesregierung überreicht werden. missio und Reporter ohne Grenzen sagen: Religionsfreiheit und Informationsfreiheit sind untrennbar verbunden und Menschenrechte sind unteilbar. Der Einsatz für bedrängte Christen und andere religiöse Minderheiten bedeutet immer auch, sich für Informationsfreiheit einzusetzen – und umgekehrt.

weiterlesen...
Bui Thanh Hieu (links) "Es gibt viele weitere Blogger und Gläubige in Vietnam, die Repressionen ausgesetzt sind"

"Ich bedanke mich bei missio und Reporter ohne Grenzen, dass sie sich für uns in Vietnam einsetzen. Nguyen Van Ly ist ein bekannter Menschenrechtler - und es ist wichtig, seine Freilassung zu fordern. Aber vergesst bitte nicht: Es gibt so viele weitere Blogger und Gläubige in Vietnam, die unbekannt und schlimmen Repressionen ausgesetzt sind. Möge die Kampagne '#freeLy auch an sie erinnern."

Bui Thanh Hieu
(links auf dem Foto)
missio-Länderseite Vietnam Weitere Informationen zu Vietnam

Sie interessieren sich für die Situation in Vietnam?

Weitere Informationen, Fakten und Projektbeschreibungen gibt es hier:

weiterlesen...


Logo: Spendensiegel des DZI Newsletter abbestellen | Impressum & Datenschutz | Kontakt
Sie sind für diesen Newsletter angemeldet mit der E-Mailadresse: unknown@noemail.com

Telefon: 0241 7507-00
Spendenkonto: PaxBank eG, BLZ 370 601 93, Konto 122 122
IBAN: DE23 3706 0193 0000 1221 22, BIC: GENODED1PAX
Online-Spenden:www.missio-hilft.de/de/sicher/spenden

© missio - Internationales Katholisches Missionswerk e.V.
Goethestr. 43, D-52064 Aachen, E-Mail: post@missio.de
Web: www.missio-hilft.de

Vorstand: Prälat Dr. Klaus Krämer (Präsident), Dr. Gregor von Fürstenberg (Vize-Präsident), USt-Ident-Nr.: DE 121689962, Vereinsregister: VR 1451, Amtsgericht Aachen

Bildquellen: missio Aachen, Wajer