Dieser Newsletter wird nicht korrekt angezeigt? Hier geht es zur Online-Version.
Logo: missio - glauben.leben.geben Aktion
Newsletter der Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit
23. Mai 2016
Newsletter Aktion Schutzengel - Mai 2016
 

Sehr geehrte Damen und Herren, 

vom 25.-29. Mai 2016 findet der 100. Katholikentag in Leipzig statt. Das Internationale Katholische Missionswerk missio wird dort mit verschiedenen Angeboten die "Aktion Schutzengel - Für Familien in Not. Weltweit" vorstellen.

Mit einem Stand auf dem Burgplatz informiert missio über sein Angebot "Wir bauen ein Haus für Alle" mit Ideen und Materialien für Gemeinden und Gruppen, die Flüchtlinge willkommen heißen wollen. Der missio-Truck "Menschen auf der Flucht" macht zudem auf der Burgstraße in Leipzig Station.

Zudem wird eine Podiumsdiskussion unter dem Titel "Mörderpreise und Hungerlöhne: Ich kaufe, was ich gut finde!" am 26. Mai um 16:30 Uhr in der Oper Leipzig stattfinden. Dabei wird missio auch seine Aktion "Saubere Handys" vorstellen, an der bisher über 40.000 Menschen teilgenommen haben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Leipzig.

Weitere Informationen über unsere Programmangebote auf dem Katholikentag finden Sie auf unserer Website:

www.missio-hilft.de/katholikentag

Mörderpreise und Hungerlöhne

 

Mörderpreise - Hungerlöhne

Geiz ist geil und weit verbreitet in einer Konsumgesellschaft, wo Kaufen ohne Reue das neue Credo ist. Doch verschwiegen und vertuscht wird, dass für die billige Massenproduktion in anderen Ländern Menschenrechte mit Füßen getreten werden.

"Mörderpreise und Hungerlöhne: Ich kaufe, was ich gut finde!" lautet daher der Titel des missio-Großpodiums auf dem Katholikentag in Leipzig. Bei der Veranstaltung am Donnerstag, 26. Mai von 16:30 bis 18:00 Uhr im Saal der Oper Leipzig kommen Experten aus Asien und Afrika zu Wort, die sich zu den sogenannten Bluthandys und Hungerlohn-Textilien äußern. Dazu gehören die missio-Projektpartnerinnen Thérèse Mema Mapenzi (DR Kongo) und Ordensschwester Eulalia Desacula DC (Kambodscha), missio-Präsident Prälat Dr. Klaus Krämer (Aachen) und Ministerialdirigent Dr. Bernhard Felmberg vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (Berlin).

Teilen: 
Nicht schweigen, sondern unterschreiben

 

Nicht schweigen, sondern unterschreiben

Über 40.000 Menschen unterstützen bislang die Aktion "Saubere Handys" von missio und appellieren an die Hersteller von Smartphones, keine Geschäfte mit Rebellen zu machen. Inzwischen gibt es Hoffnungssignale, doch der entscheidende Durchbruch fehlt noch. Daher brauchen wir Ihre Unterstützung!

25 Millionen Smartphones werden jährlich in Deutschland verkauft, doch der Marktanteil des sauberen "Fairphones" ist mit 60.000 Handys verschwindend gering. Dies ist für missio ein Grund mehr, eine zweite Offensive für die Aktion "Saubere Handys" zu starten. Unterstützung gibt es dabei von vielen Seiten, zum Beispiel von der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (kfd) und der Tatort-Schauspielerin ChrisTine Urspruch.

Teilen: 
 
Schauspielerin ChrisTine Urspruch

 

Unterstützen Sie die Aktion "Saubere Handys"

"Ich unterstütze die Aktion 'Saubere Handys', weil sie den Opfern, vornehmlich Frauen und Kindern, die Möglichkeit zur medizinischen und psychologischen Hilfe bietet, so dass sie zu einem Leben in Würde zurückfinden können."

ChrisTine Urspruch,
Schauspielerin

Auch Sie können dem Beispiel von ChrisTine Urspruch folgen und die Aktion "Saubere Handys" von missio Aachen unterstützen:

Ihre Unterschrift hilft, machen Sie mit!

Teilen: 
 

Folgen Sie uns:

 

 

 

 

 

 

Adresse:
Goethestr. 43
D-52064 Aachen

Kontakt:
Telefon: 0241 7507-00
E-Mail: post@missio.de
Web: www.missio-hilft.de

 

Spendenkonto:
PaxBank eG, BLZ 370 601 93,
Konto 122 122
IBAN: DE23 3706 0193 0000 1221 22,
BIC: GENODED1PAX

Online-Spenden:
www.missio-hilft.de/de/sicher/spenden

Vorstand:
Prälat Dr. Klaus Krämer (Präsident),
Dr. Gregor von Fürstenberg (Vize- Präsident)

USt-Ident-Nr.: DE 121689962

Vereinsregister: VR 1451, Amtsgericht Aachen

Bildquellen: missio Aachen, Bettina Flittner, Claudius Schulze, Katharina Quitter


Sie sind für diesen Newsletter angemeldet mit der E-Mailadresse: unknown@noemail.com

Newsletter abbestellen | Impressum und Datenschutz | Kontakt

 
  © missio - Internationales Katholisches Missionswerk e.V.